Farben & das Wissen der Maya über die Zeit (Mayakalender)

Der Maya-Kalender, wie wir ihn in der Form von Johann Kössner kennen, beinhaltet in Wirklichkeit verschiedene Kalenderformen der Mayas. So arbeiteten die Mayas mit Kalendern, die die kleinen Zyklen der Tage und Monate beinhalteten, bis hin zu den großen Zyklen, die sich über tausende von Jahren spannten. Dieses Wissen der Mayas wird uns heute durch den Kalender von Johann Kössner zugänglich gemacht. Wir haben die Möglichkeit, dieses Wissen in unseren täglichen Ablauf einfließen zu lassen und können somit, mit Hilfe der herrschenden Tagesenergie, arbeiten.

 

Es ist jedoch nicht Sinn dieser Seiten die gesamten Hintergründe oder das genaue Wissen der Mayas darzulegen. Vielmehr sollen hier die Verbindungen zwischen dem Wissen der Mayas und den Energien vom Sirius dargestellt werden. Es wird auf die Hintergründe des Maya-Kalender nur so weit eingegangen, wie es notwendig ist, um Zusammenhänge zu erkennen.

 

Der Aufbau des Kalenders in der einfachen Form beinhaltet 20 Siegel, 13 Töne und 20 Wellen. Mit der Kenntnis dieser Siegel, Töne und Wellen, und wie sie zusammenspielen, kann die jeweils herrschende Tagesenergie bestimmt werden. Diese herrschenden Tagesenergien führen uns unsere Aufgaben, die wir zu erfüllen haben, immer wieder vor Augen. Wir selbst haben uns vor der Inkarnation entschieden, gewisse Lernaufgaben wahrzunehmen und damit schwere Energien zu erlösen. So arbeiten wir sowohl im kleinen Rahmen (das eigene Leben), als auch im großen Rahmen (das morphogenetische Feld).

 

Wenn wir nun das Wissen der Zeit und die damit verbundene Energiequalität anerkennen und damit arbeiten, wird unsere selbst gewählte Aufgabe erleichtert. Denn mit Hilfe der Kenntnis der herrschenden Tagesenergie und deren bewussten Einsatz, wissen wir, wann wir welche Aufgaben am leichtesten lösen können.

 

Das Wissen der Mayas ist uns jedoch nicht nur beim Erkennen der herrschenden Tagesqualität behilflich. Es zeigt uns auch, aufgrund unseres Geburts-Kins, die selbstgewählten Aufgaben auf, für die wir uns vor der Inkarnation entschieden haben, um sie hier auf Erden wahrnehmen zu können.

 

Um mit dem Wissen der Zeit noch intensiver arbeiten zu können gibt es jeweils zum Monatswechsel den Mayaabend. Dieser findet derzeit in Mörbisch, Sollenau und Wien statt.

 

Nähere Informationen finden Sie unter: Terminkalender