Magnetischer Mond - 26.Juli bis 22. August - Farbfrequenz rot

 

Der magnetische Mond trägt die Urkraft, die absolute Urliebe in sich. Er hat daher immer eine direkte Verbindung zur Quelle, zum Ursprung unseres Seins. Der magnetische Mond entsteht praktisch aus der Quelle, und bringt somit als erster Mondmonat im neuen Jahr die Energie des vor uns liegenden Jahres mit sich. Das Thema lässt sich in der Qualität des ersten Tages dieses Mondmonates erkennen.

 

Da die Zeit eine Illusion und damit auch nur relativ ist, wird der erste Tag eines neuen Jahres zeitlich gestreckt. Energetisch gesehen beinhaltet der erste Tag die gesamte folgende Jahresenergie. Wir sind jedoch nicht fähig, die anstehenden Themen innerhalb dieses Tages zu erkennen oder gar zu erlösen. Daher ist es notwendig, diese Energie auf 365 Tage auszudehnen, bzw. am Schluss des Jahres wieder zu komprimieren. Auf diese zeitliche Dehnung bzw. Komprimierung wird bei den einzelnen Mondmonaten noch näher eingegangen.

 

Am ersten Tag des Jahres manifestiert sich die Energie des folgenden Jahres. Diese Energie hat ihren Ursprung in der Sternenkonstellation des Sirius. So wissen wir von den Dogonen (Afrikanisches Volk in Mali), dass der Sirius B das gesamte Wissen der Erde beinhaltet. Der Zeitpunkt des energetischen Austausches findet zum Jahreswechsel statt.

roter Mond - Ton 13 - Welle 13 - KIN 169

 

wirkt vom 26.7.2018 bis 24.7.2019

Nachdem im ersten Mondmonat die Ausdehnung der Jahresenergie erfolgt, ist die Thematik des ersten Mondmonat gleich der Jahresthematik.