• Welle 11 blauer Affe

    wirkt vom 14. bis 26.1.2017

    CHUEN bringt das Spielerische, Leichte in unser Sein. Diese Energie unterstützt uns, die Schwere, die Lasten zu erlösen. Entdecken wir den Narren in uns und nehmen wir den täglichen Ablauf leicht. Beginnen wir, das Leben von der heiteren Seite zu sehen. Die Situation muss sich nicht geändert haben, aber unsere Betrachtungsweise kann Lachen und Freude in den Alltag bringen.

     

    Haben wir bereits den Narren in uns entdeckt, kann sich der Zauber der Magie, das Durchschauen von Illusionen ausdehnen. Durch diese Lebensweisheit werden sich Blockaden, Frust und Lebensunlust wie von selbst auflösen. Wir bekommen wieder Zugriff zu unserem ureigenen, schöpferischen Potential.

     

    Fehlt uns das Spielerische im Leben, wird uns die Energie von CHUEN schmerzhaft darauf aufmerksam machen. Je dichter die Materie ist, die uns umgibt, umso stärker wird das Drängen von CHUEN sein, seinen eigenen Narren anzuerkennen und ihn zu leben. Erst der Narr wird die Freude im Alltag zurückbringen. Nehmen wir das Leben von der heiteren Seite. Wir können eine Sache immer von zwei Seiten betrachten, von der Ernsten oder von der Heiteren. Wir werden erkennen, dass die Sache selbst die gleiche geblieben ist, aber wir fühlen uns wohler, wenn wir über uns selbst lachen können. Nicht sensibel sein. Einen Sarkasmus haben. Lassen wir unsere Gefühle zu, seien wir verwundbar, sensibel und offenherzig. Sehen wir endlich das Heitere auf unserem Lebensweg. Heilen wir unser inneres Kind, und wir spüren unsere Empfindsamkeit wieder.

     

    Lassen wir doch CHUEN einfach einmal auf uns wirken, lassen wir uns von seiner Leichtigkeit anstecken und verlassen wir doch endlich diese unglaubliche Schwere, die wir mit und in uns tragen. Natürlich -und wie immer!- liegt es an uns selbst, ob wir das Leben weiterhin als einzige Last erleben wollen, oder ob wir bereit sind den eigenen Narren in uns (wieder) zu entdecken und ihn auch im Alltag zu leben. Denn eines ist klar: viele Situationen in unserem Umfeld sind nicht änderbar (da andere Menschen genauso ihren eigenen Willen haben, und damit eben ihren eigenen Weg gehen, ob uns dies nun passt, oder nicht, es ist nun einmal so!), dennoch liegt es an uns selbst, ob wir uns davon erdrücken lassen, oder ob wir uns dazu entschließen einfach nur mehr darüber zu lachen. - Und sind wir doch ehrlich: über das Gehabe vieler Menschen in der heutigen Zeit kann man doch nur mehr lachen, denn sie stellen sich selbst als lächerlich dar, und sind somit doch wirklich nicht mehr ernst zu nehmen!

     

  • Sa   14. Jänner 2017

    KIN 131 - blauer Affe - Ton 1 - Welle 11 - rot - spirituelle/universelle Ebene - Kronenchakra - 26. ray / 33. ray - red

     

    Unsere Stärke ist die Heiterkeit, dabei ist auf Folgendes zu achten: leicht durchs Leben zu gehen und damit unser universelles Schöpfertum keimen zu lassen. Freue Dich aus ganzem Herzen über Deine wiedergewonnene Unschuld. Im täglichen Leben wird Ernsthaftigkeit und Strenge oft hoch geschätzt, dabei aber Sensibilität, Kreativität und Freude unterdrückt. - Heute haben wir wunderbare Voraussetzungen, um den eigenen Narren in uns zu entdecken. Probieren wir doch einmal ganz bewusst gerade heute das Leben von der leichten und vor allem von der heiteren Seite zu betrachten. Denn tun wir dies nicht, übt die Materie großen Druck auf uns aus. Lachen wir doch über uns selbst, denn dies ist die beste Voraussetzung -und vor allem der erste große Schritt!- auch über das Gehabe der Umwelt zu lachen.

     

  • So   15. Jänner 2017

    KIN 132 - gelber Mensch - Ton 2 - Welle 11 - koralle - spirituelle/universelle Ebene - Drittes Auge - 27. ray / 34. ray - coral

     

    Die Meisterschaft über die Polarität in der dichten Materie dieser irdischen Welt ist die Abschlussprüfung, die zur Weisheit führt. - Wir haben immer die Möglichkeit die Dinge von zumindest zwei verschiedenen Seiten zu betrachten. Es liegt nur an uns, ob wir uns vom quasi Miterleben bzw. den Reaktionen der Umwelt abhängig machen, oder ob wir uns aus diesem Macht- und Autoritätsgehabe herausnehmen und nur mehr darüber lachen, wie sich die Menschheit -im wahrsten Sinn des Wortes- selbst zerfleischt.

     

  • Mo   16. Jänner 2017

     

    KIN 133 - roter Himmelswanderer - Ton 3 - Welle 11 - orange - spirituelle/universelle Ebene - Kronenchakra - 28. ray / 35. ray - orange

     

    Viele von uns stolpern blindlings durch ihre Zeit, oder sogar durch ihr Leben, weil sie sich von ihrem universellen Sein getrennt fühlen. Machen wir uns doch wieder bewusst, dass wir -geführt von dem Wissen alles Nötige in uns selbst zu tragen- so unschuldig wie ein Kind alles für uns erkunden können, vergessen wir  dabei aber nicht: Um den neuen Weg der Leichtigkeit und Heiterkeit gehen zu können, haben wir zu aller erst die Ketten der karmischen Gefangenschaft zu zerbrechen. - Wir denken und reagieren aufgrund unserer bis jetzt gemachten Erfahrungen. Also können wir nur dann einen neuen Weg einschlagen, wenn wir bereit sind unsere alten Denk- und Handlungsweisen über Bord zu werfen, und damit wenigstens eine für uns neue Art und Weise von Selbstreaktion ausprobieren. Denn nur so haben wir die Möglichkeit uns völlig wertfrei anzuschauen, ob uns nicht die „neue“ Handlungsweise viel effizienter unserem Ziel näher bringt, als die festgefahrene Art es bis jetzt geschafft hat. Einen Versuch ist es doch auf jeden Fall wert!

     

  • Di   17. Jänner 2017

    KIN 134 - weißer Magier - Ton 4 - Welle 11 - gold - physische Ebene - Basischakra - 1. ray - gold

     

    Das Leben ist ein einziges Spiel bei dem wir selbst bestimmen mit wem, wo und wie wir dies tun. - Wir haben es ja doch schon oft genug am eigenen Leib erfahren: wir haben absolut keine Chance die Menschen um uns zu ändern, aber wir können sehr wohl die Änderungen bei uns selbst durchführen, und NUR bei uns selbst!!! So wie wir uns nicht von anderen bestimmen lassen wollen, haben wir auch andere nicht zu bestimmen, auch wenn wir es noch so gut meinen. Jeder Mensch -und damit ist wirklich jeder einzelne gemeint!- hat ein Recht auf seinen eigenen Weg! Genauso wie wir das Recht haben UNSEREN Weg zu gehen! Und vergiß nicht: die Liebe und die Wahrheit Deiner Herzenskraft zu leben -und zwar bedingungslos!-, dann bekommt Dein Schöpferwesen auch seine Wirkung.

     

  • Mi   18. Jänner 2017

    KIN 135 - blauer Adler - Ton 5 - Welle 11 - gelb - physische Ebene - Sakralchakra - 2. ray - yellow

     

    Heute gilt es für uns zu überprüfen, ob wir Visionen oder Illusionen in uns tragen! Schärfe Deine Wahrnehmung. Unterscheide Trugbilder der Dreidimensionalität von der universellen Wirklichkeit. Dass dies nicht mit dem analytischen Verstand möglich ist, sondern nur mit der vorher aktivierten Herzenskraft, sei hier ganz besonders erwähnt! Denn solange diese nicht erreicht ist, müssen wir uns  ständig mit Trugbildern herumschlagen. - Illusionen sind nicht verwirklichbar, mit ihnen erleiden wir immer wieder nur Schiffbruch, denn Illusionen sind Phantasien, die absolut nicht realisierbar sind. Nur wenn wir unser eigenes grenzenloses Sein entdecken und somit auch den Sinn unserer jetzigen Erdinkarnation verstehen, haben wir die Basis geschaffen, um unsere Visionen auch in die Wirklichkeit umzusetzen. Genau das ist aber der wesentliche und ganz entscheidende Unterschied!

     

  • Do   19. Jänner 2017

    KIN 136 - gelber Krieger - Ton 6 - Welle 11 - oliv - physische Ebene - Solarplexuschakra - 3. ray - olive

     

    Die Erhabenheit durch die Symbiose der beiden Intelligenzebenen, des horizontalen Verstandes und der vertikalen Intuition, ist das operative Element des Schöpferwesens. Mit diesem Instrument wird Schöpferkraft in die dichte Materie übertragen. „Über den Dingen zu stehen“ ist erst möglich, wenn wir uns aus den begrenzenden Verstrickungen des Kampfes -getragen vom Niederen Ego- herausnehmen. Angst vor Veränderungen zu haben, oder Angst die Kontrolle zu verlieren sind mit 100%iger Sicherheit die besten Garanten für ein Leben in der totalen Gefangenschaft. - Zu bedenken dabei ist aber, dass diese scheinbar unüberwindbaren Gefängnismauern nur von uns selbst -und von sonst niemand!- errichtet wurden, und daher können diese Mauern auch nur von uns selbst wieder niedergerissen werden. Worauf warten wir also noch?

     

  • Fr   20. Jänner 2017

    KIN 137 - rote Erde - Ton 7 - Welle 11 - grün - physische Ebene - Herzchakra - 4. ray - green

     

    Hier auf Erden, in der Dichte der Materie findet das Spiel des freien Willens statt, worin alle schöpferischen Impulse eingewoben und auf ihre Tauglichkeit für die Ganzheit kontrolliert werden. Jeder Schöpfungsimpuls gibt uns einen Stupser in Richtung der Ganzheit. Was sich nicht zum Wohl der Ganzheit integrieren lässt, wird kompromisslos ausgeschieden. Wir sind ein individuelles Wesen, das im großen Ganzen eingebettet existiert. - Somit haben wir die Möglichkeit durch unser Denken und Handeln das kollektive Ganze mitzubestimmen, nämlich indem wir es einfach TUN. Also fangen wir damit gleich jetzt, in diesem Moment an, und leben wir endlich unseren innewohnenden Narren, leben wir ein leichtes, heiteres Leben und fachen wir damit quasi einen Waldbrand an, der automatisch auch unsere Mitmenschen infiziert und damit wiederum motiviert.

     

  • Sa   21. Jänner 2017

    KIN 138 - weißer Spiegel - Ton 8 - Welle 11 - türkis - physische Ebene - Kehlkopfchakra - 5. ray - turquoise

     

    Glauben wir an unsere Kraft und an unsere Schöpfungsintelligenz, und gestalten wir damit tatkräftig unser Umfeld mit. - Erlösen wir die Blockaden und Hindernisse, die unser Bewusstsein noch immer beeinträchtigen, um endlich wieder an unsere Urkraft zu gelangen, damit sich wieder der klare Blick für das wirklich Wesentliche in unserem Leben ausbreiten kann. Denn nicht der kleine Krimskrams ist wichtig, sondern nur was WIR daraus machen!

     

  • So   22. Jänner 2017

    KIN 139 - blauer Sturm - Ton 9 - Welle 11 - blau - physische Ebene - Drittes Auge - 6. ray - blue

     

    Wir träumen von einem anderen Leben? - Warum lassen wir uns dann von einem Leben bestimmen, das wir in Wahrheit gar nicht leben wollen? Nur wir selbst können unser eigenes Leben verwirklichen! Also schaffen wir doch die notwendigen Voraussetzungen dafür und verblasen wir im wahrsten Sinn des Wortes das alte verstaubte, einengende, voll Vorschriften überquellende Leben. Setzen wir den ersten Schritt dazu, und eine herrliche Zufriedenheit kann sich in uns ausbreiten. Aber TUN wir es endlich, denn nur dann leben wir endlich UNSER Leben! Ergib Dich dem gewaltigen Sturm der Umwandlung und gehe daraus gestärkt hervor. Voll Freude kannst Du dann fühlen, wie Du Dich Deinem wahren Sein näherst.

     

  • Mo   23. Jänner 2017

    KIN 140 - gelbe Sonne - Ton 10 - Welle 11 - königsblau - physische Ebene - Kronenchakra - 7. ray - royal blue

     

    Ein heiteres freudvolles Leben können wir nur dann leben, wenn wir unser gesamtes Sein dazu verwenden. - Solange wir Teile von uns nicht leben oder vielleicht sogar ablehnen, entstehen logischerweise immer wieder Schwierigkeiten in unserem Leben. Allein schon aus dem Grund, um uns darauf hinzuweisen, dass wir eben nicht mit allen Teilen von uns arbeiten bzw. diese für uns einsetzen. Wir sind ein mehrdimensionales Wesen, das speziell hier auf Erden seine Vierdimensionalität zu leben hat, um in die Qualität der neuen grünen Zeitära der Fünfdimensionalität eintreten zu können. Erleuchtet zu werden in der eigenen Darstellung als Mensch hier auf dem Planeten Erde ist der Schlussstein dieses evolutiven Spiels des freien Willens. Kosmische Liebe zu sein und dabei als universelles, grenzenloses Wesen zu strahlen, ist der planetare, universelle Abschluss.

     

  • Di   24. Jänner 2017

    KIN 141 - roter Drache - Ton 11 - Welle 11 - violett - emotionale Ebene - Basischakra - 8. ray - violet

     

    Das Unterdrücken bzw. Ablehnen der wahren inneren Gefühle ist in der heutigen Zeit leider sehr populär. Jeder glaubt er muss sich als etwas Besonderes im Sinne der „materiellen Welt“ darstellen. - Warum eigentlich? Nur um damit auf die Nase zu fallen, indem wir dadurch nur jene Dinge anziehen, die wir sowieso nicht wollen, weil hinter dieser so genannten Sehnsucht in Wahrheit ganz etwas anderes steckt?! Also folgen wir endlich dem Gesetz des Energieflusses und stellen wir uns als nur das dar, was wir sind und auch wirklich wollen, denn nur so ziehen wir wiederum die entsprechenden Energien und natürlich auch die dementsprechenden Menschen an. Wir haben uns klar zu machen, dass nur wenn wir selbst echt sind, uns auch echte Gefühle begegnen.

     

  • Mi   25. Jänner 2017

    KIN 142 - weißer Wind - Ton 12 - Welle 11 - magenta - emotionale Ebene - Sakralchakra - 9. ray - magenta

     

    Wir haben vergessen, dass hier auf dem Planeten Erde letztendlich alles nur ein Spiel ist, ein Spiel, das uns über die dichten Materiewelten zu unserem höheren, universellen Bewusstsein führt; die so scheinbar wichtige, materielle Alltagswelt ist dabei nur Mittel zum Zweck. Geführt von der Weisheit unserer Herzenskraft können wir universelles, kosmisches Bewusstsein aufnehmen, dabei unseren Geist voll nützen und göttliches Schöpfertum verkörpern. Daher liegt die wahre Größe des Menschen in der Entdeckung seiner selbst. - Dies ist jedoch nur dann möglich, wenn wir uns endlich aus den irdischen Machenschaften vollkommen herausnehmen. Lachen wir endlich über das Gehabe und über die Spiele des irdischen Wahnsinns, denn je öfter wir das machen und diese Reaktion einsetzen, um so schneller läuft sich dieser Wahnsinn tot. Ein Nicht-Ernst-Nehmen ist die vielversprechendste Garantie für ein Leben in Freiheit und Glück. Und genau das wollen wir ja eigentlich auch!

     

  • Do   26. Jänner 2017

    KIN 143 - blaue Nacht - Ton 13 - Welle 11 - lotus - emotionale Ebene - Solarplexuschakra - 10. ray - lotus

     

    Schließen wir diese 13 Tage mit einem klaren „JA“ zu unserem Sein ab, indem wir uns gestatten endlich auch wirklich ein freudvolles und heiteres Leben leben zu dürfen. Die scheinbaren Grenzen unseres Wachstums können wir überschreiten, wenn wir uns der Fülle unseres Seins öffnen. Geführt von der Kraft der Vollendung und Heilung ist es uns möglich, unsere Schatten zu transformieren und Hindernisse als Möglichkeit zu lernen zu sehen. CHUEN erinnert uns an unsere Unschuld und vor allem daran, die Freude unseres Seins zu leben! - Lassen wir daher alles los, was uns auf diesem Weg im Wege steht. Widmen wir uns den schönen freudvollen Dingen in unserem Leben, und lassen wir uns nicht immer von der Schwermut unseres Umfelds bestimmen. Jeder Mensch hat das Recht sein Leben so zu leben, wie er es gerade will - natürlich nur solange er nicht andere begrenzt oder benützt! Wenn jemand schwermütig und kompliziert in seinem Leben sein will, dann soll er es doch sein, aber für uns selbst fassen wir diesen Entschluss, und zwar: uns nicht mehr davon bestimmen zu lassen!

     

  • Hilfe

    KIN 156 - P - gelber Krieger - Ton 13 - Welle 12 - lotus - emotionale Ebene - Kronenchakra - 15. ray - lotus

    KIN 156 - Ist die Tagesbezeichnung im Tzolkin und gibt Auskunft über Siegel, Ton und Welle. So sagt das KIN 156 aus, dass es sich um die herrschende Tagesenergie vom gelben Krieger, getragen vom Ton 13, und der Welle 12 handelt.

     

    P - Erscheint dieses Zeichen so handelt es sich um einen Portaltag. Ein Portaltag besagt, dass an diesem Tag verstärkt Energie einströmt, also uns auch verstärkt Energie zur Verfügung steht. Dies bedeutet, dass die entsprechenden Themen verstärkt vorhanden sind, aber auch, dass verstärkt Energie für die Bearbeitung und Lösung der Themen zur Verfügung steht.

     

    gelber Krieger - Ist das herrschende Tagessiegel. Dieses Archetyp gibt Auskunft über die Grundschwingung des Tages bzw. dessen Themen.

     

    Ton 13 - Bedeutet die herrschende Trägerfrequenz/Ton. Die Trägerfrequenz gibt uns darüber Auskunft, wie das Siegel getragen wird bzw. wie es umzusetzen ist.

     

    Welle 12 - Ist die in diesem Zeitraum wirkende Welle. Eine Welle umfasst 13 Tage und stellt den Durchlauf des  play of color dar - 1. Tag = rot bis 13. Tag = lotus.

     

    lotus - Gibt die vorherrschende Farbfrequenz des laufenden Tages an. Die Themen der Farbfrequenz sind in  Bezug zur herrschenden Farbfrequenz des Monats und des Jahres zu setzen.

     

    emotionale Ebene - Gibt an, welche Ebene an diesem Tag hauptsächlich betroffen ist, wobei es sich hierbei um diejenige Ebene handelt, die ursächlich betroffen ist, aber es gilt dabei nicht zu vergessen, dass Auswirkungen sehr wohl auf allen fünf Ebenen geschehen können.

     

    Kronenchakra - Ist das an diesem Tag ursächlich betroffene Chakra, wobei der Bezug immer zur Ebene herzustellen ist. In diesem Fall ist es das Dritte Auge der spirituellen und universellen Ebene.

     

    15. ray - Ist der zutreffende ray der sirius energies an diesem Tag, sowohl in Hinblick der Thematik, als auch der unterstützenden Hilfe, in diesem Fall 15. ray

     

    lotus - Ist die zutreffende Farbfrequenz der energies of space an diesem Tag, sowohl in Hinblick der Thematik, als auch der unterstützenden Hilfe.