In diesem Mondmonat wirkt MANIK, die blaue Hand, geführt von der Trägerfrequenz/Ton 4 und der Farbfrequenz gold. Im Mondmonat der Spiegelung ist das Tun das zentrale Thema, und zwar als Mensch hier auf Erden im Bewusstsein der universellen/kosmischen Ordnung.

 

Wir haben uns hier auf Erden, also im Raum-Zeitkontinuum, wieder zu jenem bewussten Wesen zu entwickeln, das wir sowieso in Wirklichkeit sind. Es ist nun wirklich mehr als an der Zeit das reine dreidimensionale Leben hier auf Erden zu durchbrechen. Die Zeit des materiellen Wahnsinns, sowie das Leben des dreidimensionalen Ego-Wahnsinns sind endgültig vorbei. Das Eintauchen in die Dichte der Materie der Dreidimensionalität war für das Spiel des freien Willens unabdingbar notwendig, um all jene Erfahrung für den Kosmos zu machen, wofür dieses Spiel überhaupt gespielt wurde. Wir brauchen uns ja jetzt nur umsehen und die derzeitige Situation des Menschen hier auf Erden ein bisschen genauer betrachten, und dann muss wohl jeder erkennen, dass das menschliche Leben hier auf Erden absolut nichts mehr mit Menschlichkeit zu tun hat!!!

 

Also, anerkennen und akzeptieren wir unser Menschsein hier auf Erden und zwar als wirklich menschliches Wesen. Dies kann aber nur dann erfolgreich geschehen, wenn wir auch wieder bereit sind uns als universelles Wesen zu erkennen. Erst wenn wir zu diesem Schritt bereit sind können wir uns hier auf Erden entsprechend entwickeln, um wieder zu jenem menschlichen, universellen Wesen zu werden, das wir sind. Somit ist vollkommen klar, dass wir hier auf Erden in unserem physischen Sein wieder bewusst zu werden haben, um endlich den Kreislauf der karmischen Zeit auch wirklich endgültig durchbrechen zu können. Denn eines muss uns schon klar sein: nur über das menschliche Leben hier auf Erden, eingebettet und verbunden mit allem Existierenden hier auf Erden, lässt uns die Ketten der dreidimensionalen Gefangenschaft sprengen!

 

Somit ist auch eindeutig erkennbar, dass jedes Denken, jede einzelne Handlung eines jeden Individuums eine Auswirkung auf die Ganzheit hat, also auf alles was ist. Nicht nur jeder einzelne von uns beeinflusst die Gesamtheit, sondern die Gesamtheit hat natürlich auch Einfluss auf jedes einzelne Individuum. Dies bedeutet daher, dass jede bewusst Handlung im ganzheitlichen Denken (horizontales und vertikales Denken in Symbiose) eine Auswirkung auf die Ganzheit hat, und somit wiederum auf jedes einzelne Individuum in unserem Umfeld. Genau dadurch ist es möglich unsere eigene ganz persönliche Menschlichkeit einfach im Alltag zu leben, und damit die beste Unterstützung für unser Umfeld zu sein. Bringe daher dein eigenes menschliches/universelles Sein zum Erblühen, indem du einfach dein Leben lebst, dich um dich selbst kümmerst, eben einfach im Tun leben!

 

Die Quelle unseres wahren Seins stellt sich durch unser eigenes individuelle Leben hier auf Erden dar und je bewusster wir unser Leben hier auf Erden leben, umso mehr bringen wir diese Quelle der Urkraft und der Urliebe zum Erblühen. Heil zu werden, also wieder Ganz zu werden ist eine ständig präsente Antriebskraft in unserem Leben. Vergiß daher nie, dass du selbst dein einziger Arzt, dein einziger Heiler bist. Das Außen, also dein Umfeld, kann dich daher dabei nur unterstützen, jedoch hast nur du selbst deinen Weg zu gehen!

 

Haben wir uns im letzten Jahr unserer Wirbelsäule gewidmet, sie also entsprechend gereinigt und energetisiert, haben wir damit eine entscheidende Vorarbeit für die heuer einströmenden Schwingungen geleistet. Dennoch ist es in diesem Jahr -wie schon letztes Jahr- genauso wichtig uns weiter der Wirbelsäule zu widmen, denn in diesem Jahr geht es darum die eingeströmten bzw. noch einströmenden Schwingungen in unserem Leben zu manifestieren (= in der dichten Materie zu spiegeln). Dennoch ist nichts verloren, wenn wir im vorigen Jahr das Reinigen und Aktivieren unserer Wirbelsäule verpasst haben, wir haben dieses Jahr wieder die Möglichkeit. Der einzige Unterschied ist, dass eine bereits entsprechend aktivierte Wirbelsäule unser Durchleben dieses Jahres der tief gehenden Erneuerung erheblich erleichtert. In diesem Monat ist der C2 und das Kreuzbein an der Reihe. Beide Wirbel schwingen in der korallen sirianischen Farbfrequenz.

 

Die Themen des C2 sind: Ablehnung von Weisheit; Weigerung, zu wissen oder zu verstehen; Unentschlossenheit; Groll und Vorwurf; Verhältnis zum Leben unausgeglichen; Leugnung der eigenen Spiritualität

 

Die Themen des Kreuzbein sind: Machtverlust; alte, verbohrte Wut

 

Sollten dies Themen sein, in die wir noch verstrickt sind, werden sie uns nun noch verstärkt vor Augen geführt, mit dem einzigen Hintergrund sie endlich und endgültig zu erlösen. Ein paar Tropfen aus der 12ml coral oder/und 12ml ICH Tropfflasche täglich auf den C2 und das Kreuzbein geträufelt und mit der Essenz 2020 kombiniert, erleichtern wir uns selbst den Reinigungsprozess, sowie die Energetisierung der Wirbel.

 

MANIK hilft uns beim Zugang zu unserem tiefen inneren Wissen. Gleichzeitig werden Energien bereitgestellt, die es uns erleichtern, begonnene Dinge auch wirklich zu Ende führen zu können. Energien, die uns zum Tun verhelfen, hält MANIK ebenfalls bereit.

 

Befinden wir uns auf unserem Bewusstwerdungsweg und sind dabei schon vorangeschritten, dann bringt uns MANIK einen tieferen Zugang zu unserem wahren Sein. Dinge, wie sie sind, können leichter erkannt werden. Das spirituelle Sein lässt sich bewusster und leichter in das tägliche Leben integrieren. Immer spielerischer kann das kosmische Wissen im physischen Sein umgesetzt
werden.

 

Die Energien von MANIK haben Heilungsaufgaben. Diese Heilungsenergien wirken hauptsächlich auf unsere feinstofflichen Körper, und nicht auf unseren physischen Körper. Trotzdem, oder genau deshalb, kann dieser Heilungsprozess schmerzhaft sein, wenn wir nicht bereit sind, bewusst zu werden. Nehmen wir uns daher nicht zuviel vor. Gehen wir den Weg der kleinen Schritte, denn nur so kommen wir wirklich an das Ziel. Denn wir können Erfahrungen, die wir zu machen haben, nicht einfach überspringen. Glauben wir nicht, das Werkzeug ist das Ziel, wie Bücher, Meditation, Kristalle, Tarotkarten und vieles mehr. Das Werkzeug ist nur ein Hilfsmittel auf unserem Weg der Bewusstwerdung. Beenden wir alles, was wir angefangen haben, und es wird uns einen Schritt näher zu unserem Ziel bringen. Erfahren wir uns selbst als ein Werkzeug des Lichtes, das direkten Zugriff zum kosmischen Wissen hat, weil wir in Wirklichkeit Teil dieses Lichtes sind.

 

Mit dem Ton 4 entsteht die Plattform der Machbarkeit. Durch die Energie der 4 ist die Darstellungs-möglichkeit entstanden. Jede im Inneren existierende Form kann erst durch die 4 in der äußeren Welt zum Ausdruck gebracht werden. Der Ton 4 liefert jene Informationen, die notwendig sind, um die persönlichen Themen leichter zu erkennen und dadurch leichter erlösen zu können. Die Spielwiese wird durch die 4 bestimmt. Dies bedeutet, dass die 4 die einzelnen Strickmuster entstehen lässt, über die die zu erlösenden Energien im Außen sichtbar und somit begreifbar werden.

 

Die Linien der 4 bieten Dir Hilfe an, universelle physikalische Gesetze zu verstehen. Benutze das Maß als ein Werkzeug des Bewusstseins, um Zeit, Raum und Form miteinander zu verschmelzen. Jetzt ist die Zeit, um sich zu sammeln, um mit dem Grenzenlosen fühlbar in Berührung zu kommen. Ergreife Deine Ideen, und gib ihnen Ordnung und Gestalt. Entwickle die Fähigkeit der Unterscheidung, ohne Trennung oder Vor-/Urteil zu erzeugen.

 

In diesem Monat wirkt die goldene Farbschwingung. Diese Energie bringt die tiefen Ängste und tiefen Verwirrungen zum Vorschein. Wenn wir bereit sind, diese Ängste zu hinterfragen und zwar solange zu hinterfragen, bis jede Möglichkeit ausgeschöpft ist, werden wir erkennen, dass die Angst eine irrationale, illusorische Angelegenheit ist. Erst durch diese Erkenntnis kann sich Angstlosigkeit ausbreiten. Dadurch kann auch wieder Klarheit Einzug halten.

 

Nun sind wir wieder fähig, auf unser inneres Wissen und unsere innere Weisheit zuzugreifen, weil wir die Schleier der Angst und Verwirrung, die unser inneres Wissen und die innere Weisheit um-gaben, gelöst haben. Die tiefe Lebensfreude kann sich im gesamten Sein ausbreiten.

 

Das herrschende dritte, das blaue Zeitschloss bringt uns zusätzlich Energien der Veränderung. Innerhalb des dritten Zeitschlosses befindet sich auch das Zentrum des Tzolk’in (zwischen Kin 130 und Kin 131 von 260 Kins). Im dritten Zeitschloss finden daher die effektivsten Veränderungen und Modulationen statt, die mitunter auch schmerzhaft empfunden werden. Nirgendwo sonst bündelt sich eine größere Anzahl an Galaktischen Portalen. Auch die Mystische Säule, die 7. im TZOLK’IN, hält das Zentrum, die unmittelbare Verbindung mit der Quelle: die Wirbelsäule, das Rückgrat! Diese Zeitschloss hilft uns dabei unser Leben zum Erblühen zu bringen, und zwar in Harmonie und Schönheit. Nicht nur ein funktionierendes, sondern auch ein durch Schönheit und Anmut gekennzeichnetes Ergebnis ist würdig genug, die Quellfülle darzustellen.

 

 

Nur über das bewusste Leben deines eigenen Lebens entwickelst du dich weiter !!!

 

Lunarer Mond - 23.August bis 19. September - Farbfrequenz koralle

 

Der lunare Mond bringt die Polarität ins Spiel, da er praktisch aus dem ersten Mondmonat entsteht (der für uns Menschen nicht (be)greifbar ist) und übernimmt hier die Spiegelfunktion des ersten Mondmonats. Das bedeutet: im zweiten Mondmonat wird uns in der Physis gespiegelt, welche Themen dieses Jahr von uns Menschen zu bearbeiten sind. Die Quelle, der Ursprung, der erste Monat, erzeugt sich selbst nochmals in Form seines eigenen Spiegelbildes und verdeutlicht uns damit die anstehenden Aufgaben. Dadurch wird uns überhaupt erst das Spiel des freien Willens ermöglicht. Denn nur durch die Polarität wird sichergestellt, dass es für uns zumindest immer zwei Entscheidungsmöglichkeiten gibt. Nur so kann das Sammeln von Erfahrungen -in dem jeder von uns aus den getroffenen Entscheidungen lernt- entstehen. Erst wenn die innere Welt im Außen erscheint, kann es zu einer Entwicklung in unserem Bewusstsein kommen. Dies spiegeln auch die Themen der Farbfrequenz koralle wider.

P - blaue Hand - Ton 4 - Welle 12 - KIN 147

 

wirkt vom 23.8.2020 bis 19.9.2020