Mit dem Siegel AHAU - gelbe Sonne, der Trägerfrequenz/Ton 7 und der Farbfrequenz grün kommt Bewegung in das Jahresthema und somit natürlich auch in unser Leben. Der 3. Mondmonat mit der orangen sirianischen Farbfrequenz bringt uns die Energie der Bewegung als Grundschwingung, wodurch wir wiederum in diesem Monat vor allem mit Bewegung speziell in unserem physischen Leben (=unser dreidimensionales Leben hier auf Erden) zu rechnen haben. Durch die herrschende Trägerfrequenz/Ton 7, Farbfrequenz grün, bekommen wir wunderbare Hilfe zur Verfügung gestellt, um alle anstehenden und vor allem notwendigen Veränderungen in unserem Leben mit Leichtigkeit geschehen zu lassen. Nachdem wir im dritten Jahr dieses 13-jährigen Zyklus sind, zeigt sich auch mit welcher mächtigen und kraftvollen Bewegungsenergie wir zu rechnen haben - nachdem ja schon das dritte Jahr an sich entsprechende Bewegungsenergie in sich trägt.

 

Jeder einzelne von uns ist von dieser herrschenden Monatsenergie aufgefordert sich endlich mit unserem gesamten Sein auseinanderzusetzen. Das Leben nur mehr in der Dreidimensionalität, also nur das physische Leben zu leben, funktioniert absolut nicht mehr. Kurz gesagt: sind wir noch ausschließlich in diesem irdischen Leben verhaftet, dann haben wir sicherlich schon gemerkt, dass ja wirklich gar nichts mehr so läuft wie wir es gewohnt sind bzw. waren, also nichts mehr funktioniert!? …was man ja jetzt auch schon ganz wunderbar in Politik, Wirtschaft, sozialen Gefügen, uvm. beobachten kann.

 

Es ist also wirklich mehr als an der Zeit unser reines dreidimensionales Sein zu durchbrechen und wieder zu jenem multidimensionalen Wesen zu werden, das wir sowieso sind bzw. immer waren. Die Tore zu den höheren Dimensionen sind schon längst für uns geöffnet - uns auf den Weg machen müssen aber schon wir selbst! Beginnen wir doch einfach damit unser derzeitiges Leben zu schätzen, es zu achten, und respektieren wir vor allem alles Leben hier auf Erden, genießen wir die Natur, erfreuen wir uns an jenen Dingen, die uns umgeben und Freude in unser Leben bringen! Beschäftigen wir uns doch lieber mit all jenen Dingen, die uns Freude bereiten, uns glücklich und zufrieden machen. Sobald wir uns genau darauf konzentrieren, durchbrechen wir automatisch unser reines dreidimensionales Sein: wir können die Schönheit des Lebens erleben und genau das ist auch gleichzeitig der Beginn wieder einen bewussten Weg in unserem Leben zu gehen. In Folge dessen verbinden wir uns immer besser und umfangreicher mit unseren Anteilen auf all unseren Ebenen und beginnen sie wieder als selbstverständlichen Teil unseres Seins hier auf Erden zu leben.

 

Nur wenn wir bewusst diesen Weg gehen, können wir die herrschende Jahresenergie für unsere Entwicklung nützen. Diese Jahresenergie fordert uns auf uns allen Seinsformen auf allen Ebenen unseres Seins zu öffnen. Starten wir damit unser vierdimensionales Sein hier auf Erden in unserem physischen Leben uneingeschränkt zu leben. Dies bedeutet sich seiner mentalen Stärke, der Wirkung der mentalen Kraft, also der Kraft unserer Gedanken -ob bewusst oder unbewusst- wieder bewusst zu werden: jeder gesetzte Gedanke hat eine Wirkung. Solange wir an jene Dinge denken, die uns belasten, die wir nicht in unserem Leben haben wollen, ziehen wir genau diese aber fast magnetisch an!! DAS müssen wir uns einmal bewusst machen! Daher ist es ganz wichtig uns jenes Leben vorzustellen, das wir wollen, und beschäftigen wir uns doch mit all jenen Dingen, die wir in unserem Leben haben wollen! Aktivieren wir wieder unsere emotionale Ebene, lassen wir wieder unsere Gefühle in unser Leben treten, beginnen wir wieder zu spüren: was tut uns gut, was nicht. Nur durch das Verbinden unserer mentalen Ebene mit unserer emotionalen Ebene, also Gedanken mit Gefühlen, bringt uns zufriedenstellende Ergebnisse. Und dadurch kann auch unser spirituelles/universelles Sein in unser Leben treten!

 

Bewusst zu werden heißt, sich hier auf Erden in Raum und Zeit zu entwickeln. Denn nur über die irdische Entwicklung werden wir wieder zu jenem wunderbaren universellen Wesen, das wir in Wirklichkeit sowieso sind - jedoch auf diesem wirklich schon sehr langen Weg in die Dichte der Materie haben wir das alle leider vergessen!

 

Auch in diesem dritten Jahr des laufenden 13-jährigen Zyklus ist es ganz wichtig sich der Wirbelsäule zu widmen. Im ersten Jahr stand die Reinigung im Vordergrund, im zweiten Jahr konnten dadurch Schwingungen der neuen Zeitära einströmen. Nun im laufenden dritten Jahr beginnen sich diese neu eingeströmten Energien im Körper zu verteilen und somit entsprechend zu wirken. Mit den jeweils entsprechenden sirianischen Essenzen können wir diesen Prozess unterstützen bzw. anregen. Natürlich passiert aber auch weiterhin eine Reinigung und neue Energetisierung unserer Wirbel. In diesem Monat ist der C3 und L5 an der Reihe. Beide Wirbel schwingen in der orangen sirianischen Farbfrequenz.

 

Die Themen des C3 sind: nimmt Vorwürfe anderer auf sich; Schuldgefühle; Märtyrer; Unentschlossenheit; macht sich selbst nieder; Schluckt mehr als man verdauen kann

 

Die Themen des L5 sind: Unsicherheit; Schwierigkeit der Kommunikation; Wut; Unfähigkeit Lust anzunehmen

 

Sollten dies Themen sein, in die wir noch verstrickt sind, werden sie uns nun noch verstärkt vor Augen geführt, mit dem einzigen Hintergrund sie endlich und endgültig zu erlösen. Ein paar Tropfen aus der 12ml orange oder/und 12ml meine Schöpfungskraft Tropfflasche täglich auf den C3 und L5 geträufelt und mit der Essenz Reinigung/Stärkung kombiniert, erleichtern wir uns selbst den Reinigungsprozess, sowie die Energetisierung der Wirbel.

 

AHAU trägt den Anfang und das Ende in sich. Wir finden jede Form der Energie in diesem Siegel. Es ist daher ein Zentrum, aus dem Impulse ausgehen. Das Ergebnis dieser Impulse stellt sich in einer uns verständlichen Form dar. AHAU stellt unser ganzes Sein dar, denn in diesem Siegel werden die vorangegangenen 19 Siegel zusammengefasst. Wir bekommen daher einen größeren Überblick.

 

Wenn wir bereits unser gesamtes Sein akzeptieren, ist uns AHAU dabei behilflich, aus unserem Zentrum heraus zu strahlen. In der kosmischen Vierdimensionalität ist unsere Sonne das Solarplexus-Chakra. Unser physisches Solarplexus-Chakra hat daher eine direkte Verbindung zur Kraft der Sonne. Ruhen wir in unserem Zentrum, im Solarplexus, dann kann unsere innere Sonne ungehindert nach außen strahlen.

 

Fehlt diese Strahlkraft noch in unserem Bewusstwerdungsprozess, wird uns dies AHAU aufzeigen. Dies ist deshalb notwendig, da wir selbst in unserem Ursprung reines Licht sind, und wir uns wieder zu diesem Licht- oder Sonnenwesen zu entwickeln haben. In dieser besonderen Zeit, in der wir leben, haben wir uns entschieden, alles zu transformieren, was dem Licht im Wege steht. AHAU zeigt uns auch die 19 vorangegangenen Siegel nochmals in einer komprimierten Form auf, um eventuell nacharbeiten zu können. Es kann sein, dass das Göttliche in uns begrenzt wird, indem wir uns selbst im Wege stehen. Die bedingungslose Liebe, die Urliebe, die Liebe ohne Wenn und Aber. Erwarten wir nichts von dem, den wir lieben. Denn nur durch diese Urliebe werden wir frei. Bewerten wir die Dinge nicht, alles hat seine Richtigkeit. Gestatten wir allem und jedem, einfach so zu sein, wie es eben gerade ist. Die Toleranz und das Akzeptieren ist eine Kunst, derer wir uns widmen sollten, denn dadurch werden wir selbst zur Urliebe, zur bedingungslosen Liebe.

 

Der Ton 7 hat einen zentralen Stellenwert. Liegt doch die 7 genau in der Mitte der 13 Töne. Unter der 7 werden Energien nachgeschoben, um die letzten 6 Töne bewegen zu können. Gleichzeitig spielt die 7 eine wesentliche Rolle in unserem energetischen Sein. Sprechen wir doch von den 7 Chakren als Hauptenergiezentren, und dies noch dazu auf jeder Ebene unseres Seins. Über diese Hauptenergiezentren kann die mystische Verbindung zu den höchsten Energien der Quelle aufgebaut werden. Die 7 bietet uns daher Zugang zu den höchsten schöpferischen Urkräften, zumindest hier in unserem Universum.

 

Verbinde Gefühl und Verstand, um Materie in mystisches Bewusstsein zu verwandeln. Indem du in einfacher Selbstakzeptanz bleibst, erschaffe einen Lichtkörper aus der Lichtsäule deiner Wirbelsäule. Öffne deine Lotusblüte für das Geschenk. Akzeptiere dich bedingungslos! Rufe deine mystische Weisheit, indem du deine persönliche Verwandtschaft mit der Quelle anerkennst. Verbinde die mystische Kraft deiner 5 mal 7 Chakren, damit sie dich in die Region göttlicher Klarheit wirbeln. Frei von der Notwendigkeit der Zustimmung von außen, bekenne offen deine mystische Kraft.

 

Die sirianische Farbfrequenz green unterstützt das Erlösen von Raum- und Zeitbegrenzungen. Wir erkennen unsere eigenen Begrenzungen und wodurch sie entstehen. Unsere Gedanken, unser Sprechen und unser Handeln setzen uns entweder in die Begrenzungen der Illusionen, oder lassen uns die Unbegrenztheit unseres Seins er-leben. Green hilft dabei, diese Wahrheit zu erkennen, zu verstehen und zu leben. Verändern wir unsere Gedanken-, Sprach- und Handlungswelt, indem wir die Mauern der Begrenzung einfach niederreißen. Dadurch haben wir wieder Zugang zu unserem gesamten wahren Sein.

 

Das herrschende erste, das rote Zeitschloss bringt uns zusätzlich Energien der Veränderung. Dieses Zeitschloss trägt das Programm des gelben Samens und egal wie lange die Dauer dieses Prozesses auf der linearen Zeitachse auch sein mag, es wird permanent modifiziert. Die Code-Frequenz des gelben Samen enthält an sich das galaktische, universelle Programm für uns Menschen, das zusätzlich noch permanent modifiziert wird, in und durch die Erfahrungen auf der Erde. Das galaktische, universelle Programm bekommt somit noch zusätzlich die „Feinabstimmung“ durch unser Leben (unserer Entwicklung) hier auf Erden.

 

Nur über dein physisches Leben hier auf Erden kannst du wieder ein bewusstes Wesen des Kosmos werden !!!

 

Elektrischer Mond - 20. September bis 17. Oktober - Farbfrequenz orange

 

Die ersten beiden Monate bringen uns statische Kräfte, während im dritten Monat aufgrund des elektrischen Mondes jenes Kraftfeld entsteht, das notwendig ist, um die statische zu einer dynamischen Energie werden zu lassen. Erst durch diese Dreiheit kann Bewegung erfolgen. Die Entfaltungskraft wird somit ins Spiel gebracht. Die schöpferische Geisteskraft, auf der das Leben hier auf Erden beruht, wird damit geboren. Wir erkennen dabei auch die Wichtigkeit unserer Gedanken. Unsere Gedanken sind in Wirklichkeit schöpferische Kräfte. Durch unsere Gedanken, ob bewusst oder unbewusst, schaffen wir uns unsere Realität, unsere Zukunft. Aber auch diese Realität ist wiederum nur Illusion, und Illusionen können jederzeit geändert werden. Also spiegelt unser Umfeld nur unsere eigenen Gedanken der Illusion. Wir selbst schaffen uns daher die Welt, in der wir leben!

P - gelbe Sonne - Ton 7 - Welle 2 - KIN 20

 

wirkt vom 20.9.2021 bis 17.10.2021