Mit dem Siegel OC - weisser Hund, der Trägerfrequenz/Ton 5 und der Farbfrequenz gelb kommt Bewegung in das Jahresthema und somit auch in unser Leben. Das 3. Mondmonat bringt uns schon Bewegungsenergie als Grundschwingung und diese wird noch entsprechend massiv verstärkt, indem das Siegel OC, geführt von der Trägerfrequenz 5, eine derartige Antriebsenergie liefert, die absolut nicht mehr umgehbar ist bzw. -um es ganz deutlich zu sagen: -ganz sicher nicht mehr länger von uns ignoriert werden kann. Wir haben in diesem Monat eine sensationelle Schubkraft zur Verfügung, die uns einerseits das Loslassen von alten unbrauchbaren Abhängigkeiten und Begrenzungen erleichtert, und anderseits drängt sie uns immer mehr und immer kräftiger zum Weitergehen zu Neuem in unserem Leben, drängt uns dazu uns UNSEREN Wirklichkeiten zu stellen. Und eines ist hier ganz sicher: jedes sich dagegen Aufbäumen bzw. Ignorieren hilft uns nicht; auch jeder noch so kleinste Versuch der Gegenwehr scheitert kläglich, denn diese Schubkraft verlangt einzig und alleine nach Taten, UNSEREN Taten, ob wir wollen oder nicht, ob es uns nun passt oder nicht!

 

Mit dem Siegel OC erhalten wir aber auch die Liebeskraft, die notwendig ist, um die Härte des Programms des Weltenüberbrückers (laufende Welle) dennoch für uns „erträglich“ laufen zu lassen. Diese Liebeskraft ist deswegen notwendig, um die so oft schmerzhaften Loslassungs- bzw. Erlösungsprozesse für uns erträglich zu machen. Dies bedeutet: sobald wir bereit sind entsprechende Schritte der Veränderung in unserem Leben zu gehen, ist diese Liebeskraft ein Geschenk an uns, um die Veränderungen leichter und effizienter geschehen lassen zu können. Sind wir jedoch dazu nicht bereit wird uns die Härte des Programms des Weltenüberbrückers voll treffen, mit dem einzigen Ziel : nämlich uns darauf aufmerksam zu machen, dass die Zeit für Veränderungen nun wirklich gekommen ist und die anstehenden Veränderungen auch einfach nicht mehr länger aufgeschoben werden können!

 

Natürlich haben wir uns bewusst zu machen, dass jeder Prozess des Loslassen und der Veränderung seine Schmerzen und Widerstände in sich trägt. Aber bitte machen wir uns auch bewusst, dass diese Schmerzen und Widerstände umso weniger eine Auswirkung auf uns haben, je mehr wir bereit sind die bereits schon lange anstehenden Veränderungen wirklich geschehen zu lassen, und wir die Dinge einfach loslassen, die schon längst nach einer Freigabe drängen. Jeder „Tod“ (Altes ziehen zu lassen bzw. anstehende Veränderungen geschehen zu lassen) kennt seine Trauer. Auch wenn die Ziele und Hintergründe für diese notwendigen Loslassungsprozesse und Veränderungen vordergründig oft für uns unbekannt bleiben, ist es wichtig angstlos und voll Selbstvertrauen diese Prozesse geschehen zu lassen bzw. neue Wege in unserem Leben zu beschreiten. Vertrauen wir der Energie von OC, getragen von der Trägerfrequenz 5, um mit Hilfe der dadurch entstehenden Liebeskräfte diese oft schmerzhaften Prozesse erträglich zu durchleben!

 

Nachdem in diesem Mayajahr unsere Wirbelsäule entsprechenden Schwingungsveränderungen unterliegt und jeder einzelne Wirbel entsprechend gereinigt und anschließend energetisiert wird, ist in diesem Monat der C3 und der L5 an der Reihe. Beide Wirbel schwingen in der orange sirianischen Farbfrequenz.

 

Die Themen des C3 sind: Vorwürfe anderer auf sich nehmen; Schuldgefühle; Märtyrer; Unentschlossenheit; macht sich selbst nieder; schluckt mehr als man verdauen kann.

 

Die Themen des L5 sind: Unsicherheit; Schwierigkeit der Kommunikation; Wut; Unfähigkeit, Lust anzunehmen.

 

Sollten dies Themen sein, in denen wir noch verstrickt sind, werden sie uns verstärkt vor Augen geführt, mit dem einzigen Hintergrund sie zu erlösen. Ein paar Tropfen aus der 12ml orange Tropfflasche täglich auf den C3 und L5 geträufelt und mit der Essenz BewusstSEIN kombiniert, erleichtern wir uns selbst den Reinigungsprozess sowie die Energetisierung der Wirbel.

 

OC bringt die Energie der Urliebe, deren Auswirkungen sich hauptsächlich auf der physischen Ebene zeigen. Die Verneinung des Lebens, Lebensfrust sind Anzeichen von fehlender Urliebe, speziell in unserem physischen Sein. Wenn wir diese Urliebe in uns tragen, sie uns selbst bedingungslos gewähren, kann sich diese Liebesenergie in unseren Körpern (physisch und feinstofflich) manifestieren. Dadurch ziehen wir Menschen, die diese Urliebe ebenfalls in sich tragen, automatisch an.

 

Wenn wir diese Liebesenergie, durch OC bereitgestellt, bereits in uns tragen, können wir mit sehr liebevollen, harmonischen und glücklichen Begegnungen rechnen. Infolge dieser Resonanz wird das Leben erblühen, und Funken der Freude werden versprüht. Dadurch werden wir alle Wesen auf Erden, sichtbar oder nicht sichtbar, umarmen und bedingungslos lieben können.

 

Entdecken wir in unserem Umfeld fehlende Liebe und fehlende Aufmerksamkeit, gilt es, unsere Eigenliebe und Selbstakzeptanz zu überprüfen. Probleme werden solange auf uns zukommen, so-lange wir nicht bereit sind, die Wahrheit und die damit verbundene Urliebe zu erkennen und in unser Leben strömen zu lassen. Schauen wir uns unsere Emotionen einmal als unbeteiligte Personen an. Gehen wir einen Schritt zurück, und beobachten wir uns selbst in unseren Rollenspielen. Wir werden erkennen, dass etwas mit der Energie Urliebe nicht stimmt. Überdenken wir unser Besitzstreben. Sind die Dinge, für die wir kämpfen, wirklich wichtig?  Eifersucht kann ein Thema sein. Nehmen wir uns aus den Dramen des Lebens heraus. Zeigen wir, wer wir wirklich sind, und die wahre Familie wird sich zu uns gesellen. Betrachten wir unser Leben von verschiedenen Standpunkten aus, und wir werden wundervolle neue Erkenntnisse in unserem Bewusstwerden gewinnen.

 

Der Ton 5 bringt die verbindende Energie der schöpferischen, geistigen Ordnung mit der Ordnung des Lebens. Bei der 5 erscheint nun zum ersten Mal das zweite Zeichen (der Balken) in der Zahlendarstellung. Das erste Zeichen ist der Punkt. Somit rückt die 5 in den Mittelpunkt ihrer Bedeutung. Durch die 5 wird die Verwirklichung der feinstofflichen Energien in der Materie erst möglich. Dies bedeutet, dass sich die feinstoffliche Energie erst durch die 5 in der Materie verwirklichen kann. Die 5 ist somit die Harmonieordnung der Materie hier auf Erden. Diese Mächtigkeit der Manifestation der Feinstofflichkeit in der Materie ist in der 5 spürbar. Daher ist auch erst mit dem Ton 5 die Öffnung von der Vierdimensionalität in die Fünfdimensionalität gegeben.

 

Du bist das Zentrum Deines eigenen Universums! Erinnere Dich daran, dass in der menschlichen Daseinsform große Weisheit zu finden ist. In ursprünglicher Akzeptanz Deines Mensch-Seins findest Du den Neubeginn des individuellen Selbstes. Wende Dich nach innen, und lasse das Licht in Deinen Körper strömen. Entdecke Deine innere Weisheit, Dein inneres Wissen. Indem Du aufgibst zu denken, wer Du seist, wirst Du die Person, die Du wirklich bist. Werde einfach!  Du befindest Dich immer im Zentrum.

 

Die sirianische Farbfrequenz gelb ist eine Primärfarbe und bringt uns die Energien des Verwirklichens. Erst durch diese fünfte Primärfarbe wird das Rad der Wiedergeburt, oder der Lebenszyklen, in Bewegung gebracht. Dieses Rad der Lebenszyklen ist mit dem play of color vergleichbar. Bei jeder Erdinkarnation durchlaufen wir die Themen des play of colors, wobei den verschiedenen Themen der einzelnen Farbfrequenzen in jeder Erdinkarnation unterschiedliche Intensität beigemessen wird. Erst wenn alle Themen der einzelnen Farbfrequenzen bearbeitet und gelöst sind, hört sich das Rad der Wiedergeburt auf zu drehen. Die Steuerung erfolgt aus der spirituellen Ebene heraus. Die gelbe Farbfrequenz ermöglicht erst die Verbindung der spirituellen Ebene mit der physischen Ebene, über die Brücken der emotionalen und mentalen Ebenen. Somit begründet sich auch die universelle Ebene hier, denn über die Primärfarbe rot haben wir in der Materie (hier auf Erden) keine direkte Zugriffsmöglichkeit auf unser universelles Sein, sondern wir benötigen dazu unbedingt die gelbe Farbfrequenz und können daher auch erst ab diesem Zeitpunkt unser grenzenloses Sein erkennen.

Diese Energie hilft uns, die täglichen Ängste zu entlarven. Indem wir die Ängste hinterfragen, werden wir erkennen, dass sie die reine Form der Illusion sind. Dadurch kann sich wieder Klarheit über unser menschliches Sein einstellen, und wir werden wieder fähig, unseren Intellekt positiv einzusetzen und ihn für unseren Bewusstwerdungsprozess zu verwenden. Und somit steht der täglichen Lebensfreude, der Freude am Leben selbst, nichts mehr im Wege.

 

In diesem Mondmonat wirkt das zweite Zeitschloss - das weiße Zeitschloss. Es erfüllt das Programm des gelben Kriegers. Die Qualität des Kriegers verfeinert. Universelles, kosmisches, galaktisches Bewusstsein strömt ein und durch das Leben der völligen Angstlosigkeit erreichen wir die höchste Souveränität des individuellen Seins. Erkennen wir die Quelle unseres Seins und werden wir uns über unsere selbstgewählten Aufgaben auf dieser Welt der bewussten Entwicklung klar und die Gefangenschaft der Materie erlöst sich von selbst, indem wir beginnen die Materie für unsere Entwicklung zu nützen. Gestatten wir uns die Fülle der Materie, genießen wir sie ohne sie jedoch besitzen zu müssen, und unserem Wachstum stehen keine Grenzen mehr im Wege.

 

 

Sterbe viele symbolische Tode und anerkenne & liebe dich dafür !!!

 

Elektrischer Mond - 20. September bis 17. Oktober - Farbfrequenz orange

 

Die ersten beiden Monate bringen uns statische Kräfte, während im dritten Monat aufgrund des elektrischen Mondes jenes Kraftfeld entsteht, das notwendig ist, um die statische zu einer dynamischen Energie werden zu lassen. Erst durch diese Dreiheit kann Bewegung erfolgen. Die Entfaltungskraft wird somit ins Spiel gebracht. Die schöpferische Geisteskraft, auf der das Leben hier auf Erden beruht, wird damit geboren. Wir erkennen dabei auch die Wichtigkeit unserer Gedanken. Unsere Gedanken sind in Wirklichkeit schöpferische Kräfte. Durch unsere Gedanken, ob bewusst oder unbewusst, schaffen wir uns unsere Realität, unsere Zukunft. Aber auch diese Realität ist wiederum nur Illusion, und Illusionen können jederzeit geändert werden. Also spiegelt unser Umfeld nur unsere eigenen Gedanken der Illusion. Wir selbst schaffen uns daher die Welt, in der wir leben!

weisser Hund - Ton 5 - Welle 6 - KIN 70

 

wirkt vom 20.9.2019 bis 17.10.2019