Das Siegel CHUEN - blauer Affe, geführt von der Trägerfrequenz/Ton 10 und der Farbfrequenz königsblau, bringt das Spielerische in unser Leben - CHUEN, der blaue Affe bringt uns die unschuldig spielerische Schöpferkraft in die Dichte der Materie hier auf Erden. Die Zeit ist nun wirklich gekommen, um sich vom „tierischen“ Ernst in unserem Leben endgültig zu verabschieden. Wir wollen wieder bewusst werden? Dann akzeptieren wir doch, dass uns die irdischen Verstrickungen und Machenschaften nur in Nebelschwaden hüllen, um den Blick auf unsere eigene bewusste Entwicklung zu verdecken. Solange wir unser irdisches Leben voll Ernsthaftigkeit und Starre akribisch verfolgen können wir die Nebel des reinen dreidimensionalen Seins ganz sicher nicht lüften! Nur wenn wir Fröhlichkeit und Humor in unser Leben als selbstverständliche Sache in unserem Alltag leben, verschwinden auch alle Schleier, die uns umgeben und wir können dann Schritt für Schritt wieder ein bewusstes Leben führen. Und so kann auch wieder Glück und Zufriedenheit in unser irdisches Leben Einzug halten. Und vergessen wir nicht: wir befinden uns im 5. Mondmonat, in dem sich das Jahresthema verwirklicht und dies bedeutet wiederum, dass uns letztendlich nur der Weg in die Leichtigkeit auch ans gewünschte Ziel führt.

 

Wir wollen aus dem starren Alltagstrott ausbrechen? Kein Problem: Wir wissen, dass die Schwere des reinen dreidimensionalen Denkens und Handelns jegliches Erscheinen unseres kreativen höher dimensionalen Seins verhindert. Kreativität kommt nicht aus der Dichte der Materie hier auf Erden -sie kann ja gar nicht in unserem dreidimensionalen Sein als Mensch entstehen!-, sondern Kreativität ist eine Schwingung, die aus den höheren, feinstofflichen Ebenen kommt. Und um diese wunderbare Kreativität in unserem irdischen Leben entstehen zu lassen, müssen wir daher wieder Verbindung zu unseren Seinsformen auf all unseren Ebenen aufnehmen. Und auch hier gilt ganz klar: je spielerischer und neugieriger wir uns diesen, unseren Seinsformen nähern, umso einfacher und zielgerichteter kann unsere Entwicklung geschehen. Nicht das Denken, wie wir unser Leben verbessern können bringt uns weiter, sondern das Tun ist der Schlüssel dazu!!! Beschäftigen wir uns also mit jenen Dingen in unserem Leben, die uns Spass machen, woran wir Freude haben, denn dadurch durchbrechen wir automatisch die reine dreidimensionale Seinsform der Schwere und der Lasten in unserem Leben. Und wenn wir dieser Veränderung in unserem Leben offen gegenüber stehen sind Zufriedenheit, Glück und Freude das Geschenk an uns. Wir selbst beschenken uns damit, und genau dadurch kann unser Leben wieder menschlich werden und der heute herrschende Egowahn, Größenwahn, udgl. mehr gehört automatisch der Vergangenheit an.

 

Anerkennen wir die Tatsache, dass sämtliche Veränderungen in unserem Leben in Wahrheit ein Geschenk sind! Auch wenn sie uns von Zeit zu Zeit noch so durchschütteln und noch so schmerzhaft sein mögen, sind sie das größte Geschenk in unserer evolutiven Entwicklung in das Bewusstsein hinein. Auch wenn es uns am Beginn noch so schwer fällt, aber lernen wir diesen notwendigen und sowieso nicht aufzuhaltenden Veränderungen mit Neugier auf das Kommende und vor allem mit Heiterkeit zu begegnen.

 

Haben wir uns im letzten Jahr unserer Wirbelsäule gewidmet, sie also entsprechend gereinigt und energetisiert, haben wir damit eine entscheidende Vorarbeit für die heuer einströmenden Schwingungen geleistet. Dennoch ist es in diesem Jahr -wie schon letztes Jahr- genauso wichtig uns weiter der Wirbelsäule zu widmen, denn in diesem Jahr geht es darum die eingeströmten bzw. noch einströmenden Schwingungen in unserem Leben zu manifestieren (= in der dichten Materie zu spiegeln). Dennoch ist nichts verloren, wenn wir im vorigen Jahr das Reinigen und Aktivieren unserer Wirbelsäule verpasst haben, wir haben dieses Jahr wieder die Möglichkeit. Der einzige Unterschied ist, dass eine bereits entsprechend aktivierte Wirbelsäule unser Durchleben dieses Jahres der tief gehenden Erneuerung erheblich erleichtert. In diesem Monat ist der C5 und L3 an der Reihe. Beide Wirbel schwingen in der gelben sirianischen Farbfrequenz.

 

Die Themen des C5 sind: Angst, sich lächerlich zu machen und Demütigung; Angst sich selbst auszudrücken; lehnt das Gute in sich ab; überlastet.

 

Die Themen des L3 sind: sexueller Missbrauch; Schuldgefühle; Selbsthass.

 

Sollten dies Themen sein, in die wir noch verstrickt sind, werden sie uns nun noch verstärkt vor Augen geführt, mit dem einzigen Hintergrund sie endlich und endgültig zu erlösen. Ein paar Tropfen aus der 12ml yellow oder/und 12ml Herzenskraft Tropfflasche täglich auf den C5 und L3 geträufelt und mit der Essenz 2020 kombiniert, erleichtern wir uns selbst den Reinigungsprozess, sowie die Energetisierung der Wirbel.

 

CHUEN bringt das Spielerische, Leichte in unser Sein. Diese Energie unterstützt uns, die Schwere, die Lasten zu erlösen. Entdecken wir den Narren in uns und nehmen wir den täglichen Ablauf leicht. Beginnen wir, das Leben von der heiteren Seite zu sehen. Die Situation muss sich nicht geändert haben, aber unsere Betrachtungsweise kann Lachen und Freude in den Alltag bringen.

 

Haben wir bereits den Narren in uns entdeckt, kann sich der Zauber der Magie, das Durchschauen von Illusionen ausdehnen. Durch diese Lebensweisheit werden sich Blockaden, Frust und Lebensunlust wie von selbst auflösen. Wir bekommen wieder Zugriff zu unserem ureigenen, schöpferischen Potential.

 

Fehlt uns das Spielerische im Leben, wird uns die Energie von CHUEN schmerzhaft darauf aufmerksam machen. Je dichter die Materie ist, die uns umgibt, umso stärker wird das Drängen von CHUEN sein, seinen eigenen Narren anzuerkennen und ihn zu leben. Erst der Narr wird die Freude im Alltag zurückbringen. Nehmen wir das Leben von der heiteren Seite. Wir können eine Sache immer von zwei Seiten betrachten, von der Ernsten oder von der Heiteren. Wir werden erkennen, dass die Sache selbst die gleiche geblieben ist, aber wir fühlen uns wohler, wenn wir über uns selbst lachen können. Nicht sensibel sein. Einen Sarkasmus haben. Lassen wir unsere Gefühle zu, seien wir verwundbar, sensibel und offenherzig. Sehen wir endlich das Heitere auf unserem Lebensweg. Heilen wir unser inneres Kind, und wir spüren unsere Empfindsamkeit wieder.

 

Der Ton 10 zeigt die geistig spirituelle Entwicklung. Die 10 wird durch 2 x 5 gebildet. 5, die die Verwirklichung bringt. 2 weist in diesem Sinn auf die Polarität hin. Energie, in der ursprünglichen Form ist neutral. Erst durch den Verwirklichungsprozess in der Dritten Dimension, in der Materie, wird diese neutrale Energie durch uns selbst gepolt. Jeder von uns verwirklicht Energie in der Materie als positiv oder negativ. Dies geschieht in der Regel unbewusst, im täglichen Ablauf. Wir haben daher die Möglichkeit, einströmende Energie nur mehr als positive Energie zu verwirklichen. Wenn es unser tiefster Wille ist!

 

Die königsblaue Farbfrequenz hilft beim Zugang zur Intuition. Sie wirkt auf der physischen Ebene im 6. Energiezentrum und unterstützt daher die Öffnung und Aktivierung des Dritten Auges. Der Zugang zur Mystik wird erleichtert. Das Verständnis dafür, wie die Mystik in der Materie umzusetzen und zu leben ist, kann dadurch entstehen.

 

Das fünfte, das grüne Zeitschloss aktiviert die kreative Kommunikation. Die Kommunikation über die Telepathie ist somit aktiviert. Das Erdendasein wird an die galaktische Fülle angedockt. Unser reines dreidimensionales Sein ist somit an dem vierdimensionalen kosmischen Plan angedockt und wir haben wieder die Möglichkeit vollkommen bewusste Wesen zu werden. Uns steht daher nichts mehr im Wege uns bewusst mit der Quelle unseres wahren Seins zu verbinden. Der Schluss-Stein der ZEIT ist gesetzt!

 

Lass dich auf jede Veränderung in deinem Leben vorurteilsfrei ein -

du kannst nur gewinnen !!!

 

Oberton Mond - 15. November bis 12. Dezember - Farbfrequenz gelb

 

Der Oberton Mond spielt eine zentrale Rolle, da in der Zahlenschreibweise der Maya ab diesem Monat das zweite Zahlenzeichen hinzukommt. Die Zahlen 1 bis 4 werden durch Punkte dargestellt, die Zahl 5 durch einen Balken symbolisiert. Alle weiteren 8 Zahlen (bis 13) sind somit eine Kombination dieser zwei Zeichen. Daher können sich die folgenden Monate aufgrund der ersten fünf Mondmonate darstellen, da sie jeweils eine bestimmte Kombination der vorangegangenen 5 Monate zeigen. Durch den 5. Monat wird der Verwirklichungsprozess von kosmischen Programmen erst ermöglicht. Die Zahl fünf ist auch die Seelenzahl des Menschen. Somit spielt die menschliche Seele eine zentrale Rolle in unserem physischen und feinstofflichen Sein, insbesonders in der Verbindung der sichtbaren, materiellen Welt und der unsichtbaren, feinstofflichen Welt. Die Seele kann als Trägerfrequenz, auf der der energetische Austausch erfolgt, zwischen diesen Welten gesehen werden.

 

blauer Affe - Ton 10 - Welle 18 - KIN 231

 

wirkt vom 15.11.2020 bis 12.12.2020