• Welle 1 roter Drache

    wirkt vom 30.3. bis 11.4.2020

    IMIX spricht das Urvertrauen in uns an. Zu diesem Urvertrauen gehört auch die göttlich-weibliche Komponente, die sehr lange Zeit unterdrückt wurde. Dieses kreative Schöpfertum gilt es, wieder wach zu rufen und in das tägliche Leben zu integrieren.

     

    Wenn wir dieser Energie positiv gegenüber stehen, werden sich Tatendrang, Selbstvertrauen und fürsorgliches Verhalten (ohne die anderen einzuengen) einstellen. Unter dieser Energie lässt sich auch der Sinn der materiellen Welt und deren Benützung besser verstehen. Wir leben auf der Erde, und somit ist es unser Recht, die materiellen Vorzüge zu genießen, ohne dabei jemanden zu beherrschen oder einengen zu wollen. Die Materie werden wir jedoch nur dann genießen können, wenn wir unser spirituelles Sein nicht vergessen und in den täglichen Lebensablauf als selbstverständlich integrieren.

     

    Lehnen wir jedoch unsere weibliche Seite und/oder unser spirituelles Sein ab, kann sich Hilflosigkeit ausbreiten. Wir fühlen uns vielleicht verloren, allein gelassen und von Ängsten umgeben, aus denen es anscheinend kein Entrinnen gibt. Ausgeprägte männliche Verhaltensmuster, wie Machtgehabe und/oder Egothemen können hervortreten. Die Verstrickungen in der Materie zeigen sich speziell unter dieser Energie, die jedoch nur dann entstehen können, wenn wir uns noch von der Materie bestimmen lassen. Wir glauben immer, um alles kämpfen zu müssen, sich um alles sorgen zu müssen, was wir auf unserem Lebensweg brauchen. Haben wir kein Vertrauen, dass uns die Erde nähren und mit allem versorgen wird, was wir auf unserem Lebensweg brauchen? Kann es sein, dass wir uns unwürdig fühlen, das Göttliche in uns zu erfahren? Öffnen wir uns, damit uns die Erde das geben kann, was wir brauchen.

     

  • Mo  30. März 2020

    KIN 1 - P - roter Drache - Ton 1 - Welle 1 - rot - mentale Ebene - Kehlkopfchakra - 17. ray - red

     

    Diese Welle beginnt an einem Tag, an dem das Kehlkopfchakra der mentale Ebene verstärkt angesprochen wird, und in den kommenden 5 Tagen unsere mentale Ebene verstärkt angesprochen ist. Dies bedeutet für uns, dass wir wunderbare Möglichkeiten vorfinden unser gesamtes Seins am Spiel unseres Lebens -hier auf Erden- teilnehmen zu lassen. Und dies wird noch durch den heute herrschenden Portaltag verstärkt! Fragen wir uns daher heute ganz bewusst und vorurteilsfrei: Wie weit stehen wir eigentlich unseren Gefühlen bereits positiv gegenüber? - Denn es muss uns klar sein, dass wir nur durch die völlige Integration unserer emotionalen Ebene in unseren Alltag auch zu unserem Selbstvertrauen gelangen können. Damit haben wir auch die Möglichkeit den Sinn der materiellen Welt und ihre Benützung besser zu verstehen, denn wir haben sehr wohl das Recht die Materie zu genießen, wobei dies wiederum nur dann möglich ist, wenn wir dabei die Mystik nicht vergessen und diese genauso als Selbstverständlichkeit in unseren täglichen Lebensablauf einfügen. Also, laden wir unser gesamtes Sein ein, an unserem physischen Leben teilzunehmen!

     

  • Di  31. März 2020

    KIN 2 - weißer Wind - Ton 2 - Welle 1 - koralle - mentale Ebene - Herzchakra - 18. ray - coral

     

    Lüften wir die Nebel und sämtliche Schleier, die uns umgeben, speziell unserer Gefühlswelt gegenüber. - Nur wenn wir Klarheit auf unserer emotionalen Ebene schaffen und diese auch in unser gesamtes Sein einbringen, können wir auch den Sinn der Materie besser verstehen. Und nur so können wir die Kraft unserer mentalen Ebene, also die Kraft unserer Gedanken zielgerichtet einsetzen. Setzen wir dabei unsere Herzenskraft ein und führen wir eine sprachliche Kommunikationen mit Hilfe unserer Gefühle. Durchschauen wir unsere eigenen Ego-Spielchen und erlösen wir sie endlich.

     

  • Mi  1. April 2020

     

    KIN 3 - blaue Nacht - Ton 3 - Welle 1 - orange - mentale Ebene - Solarplexuschakra - 19. ray - orange

     

    Der heutige Tag führt uns vor Augen, dass uns das Verhaftetsein in der Vergangenheit, genauso wie uns das nur Leben in und für die Zukunft ganz gewiss nicht ans Ziel bringen kann. - Beginnen wir im Hier und Heute zu leben, denn nur JETZT können wir Entscheidungen für unser Leben treffen, weder gestern und auch noch nicht morgen! Schieben wir daher bereits längst fällige Entscheidungen nicht mehr länger auf, treffen wir unsere Entscheidungen JETZT, in diesem Moment, und hängen wir vor allem nicht mehr länger irgendwelchen verpassten Situationen nach!

     

  • Do  2. April 2020

    KIN 4 - gelber Samen - Ton 4 - Welle 1 - gold - mentale Ebene - Sakralchakra - 20. ray - gold

     

    Entdecken wir uns selbst, vor allem unsere eigenen Bedürfnisse und unsere eigenen Wünsche, denn die Spielwiese sind ja schließlich wir selbst. - Beginnen wir unser emotionales Sein zu verstehen, schaffen wir eine klare Verbindung zwischen unserer Gedankenwelt und unserer Gefühlswelt, und formulieren wir auch ganz klar und deutlich unsere Wünsche. Denn unsere Gedanken, die auch gleichzeitig unsere Wünsche darstellen, manifestieren sich, ob bewusst oder unbewusst. Nur wenn wir unser Leben auch wirklich leben, formt sich auch unsere Umwelt entsprechend mit. Verlangen wir daher nie die Veränderungen von unseren Mitmenschen, sondern verändern wir zu allererst einmal unser eigenes Leben!

     

  • Fr  3. April 2020

    KIN 5 - rote Schlange - Ton 5 - Welle 1 - gelb - mentale Ebene - Basischakra - 21. ray - yellow

     

    Das Leben, unser Leben nimmt die zentrale Rolle hier auf Erden ein. Also anerkennen wir unser selbst gewähltes Leben, ob es uns so wie es ist nun passt oder nicht, wir selbst haben es so bestimmt und sonst niemand! Erst wenn wir uns dessen völlig bewusst sind, können wir uns mit unserem eigenen Sein -eingebettet in der kosmischen Ordnung- beginnen zu beschäftigen, um überhaupt die Basis für den tieferen Eintritt in das neue grüne Zeitalter der Fünfdimensionalität schaffen zu können. - Führen wir doch die dazu notwendigen Veränderungen in unserem Leben durch, warten wir nicht mehr länger, denn das JETZT ist genau in diesem Augenblick! Der erste Schritt und der Beginn dieses Prozesses liegt bei der Selbstannahme und Eigenliebe. Nehmen wir unsere Situation, so wie sie derzeit ist, als gegeben an, denn nur dadurch sind wir überhaupt fähig, richtig zu entscheiden bzw. überhaupt richtig entscheiden zu können!! Nicht das Umfeld kann oder muss geändert werden, sondern nur wir selbst müssen uns ändern, und erst dadurch kann sich auch das Umfeld automatisch anpassen.

     

  • Sa  4. April 2020

    KIN 6 - weißer Weltenüberbrücker - Ton 6 - Welle 1 - oliv - spirituelle/universelle Ebene - Basischakra - 22. ray / 29. ray - olive

     

    Sind wir bereit unsere Gefühlswelt zu entdecken? - Dann schaffen wir zuerst einmal den dafür nötigen Raum und Platz, damit überhaupt Neues in unserem Leben entstehen kann. Denn Erneuerungen können nur dann in unser Leben treten, wenn wir altes belastendes ziehen lassen. Je flexibler und änderungswilliger wir in diesem Punkt sind, umso leichter und freudvoller verläuft unser Leben. Nehmen wir den Druck aus unserem Leben, und die Starre und das Festhalten an alten Verhaltensmustern kann sich damit ganz leicht erlösen. Nur so sind wir dann auch fähig unser emotionales Sein zu erkennen, und es auch freudvoll im Alltag und auch in jedem Augenblick zu LEBEN. Und genau heute, wo unser Basischakra der spirituelle/universelle Ebene verstärkt angesprochen wird, haben wir wunderbare Voraussetzungen um die notwendige Klarheit in unserer Gedankenwelt zu schaffen.

     

  • So  5. April 2020

    KIN 7 - blaue Hand - Ton 7 - Welle 1 - grün - spirituelle/universelle Ebene - Sakralchakra - 23. ray / 30. ray - green

     

    MANIK, die blaue Hand, bringt uns heute Heilkraft. Nützen wir also heute ganz bewusst diese Kraft, indem wir auch unsere Gefühlswelt anerkennen und in unser Leben integrieren. Nur so können wir tief in unser Sein treten und uns somit selbst als Gesamtheit entdecken. - Durch diesen Schritt kommt auch ganz klar zum Vorschein, was in unserem Leben wirklich wichtig ist, sodass wir nicht immer nach Dingen streben müssen, die uns letztendlich sowieso nicht das gewünschte Glück bringen. Erst die Verbindung des physischen Lebens mit unserer Spiritualität, noch dazu mit Hilfe der emotionalen und mentalen Brücke, sowie das völlige Integrieren unserer vier Ebenen im täglichen Ablauf, bringt uns die wahre Lebensfreude und das echte Lebensglück. Und genau dies ist eine der notwendigen Voraussetzungen für das grüne Zeitalter der Fünfdimensionalität. In den kommenden Tagen haben wir dazu beste Voraussetzungen, um dies auch im Alltag in unserem mentalen Sein (Verstandeswelt) hier auf Erden zu leben.

     

  • Mo  6. April 2020

    KIN 8 - gelber Stern - Ton 8 - Welle 1 - türkis - spirituelle/universelle Ebene - Solarplexuschakra - 24. ray / 31. ray - turquoise

     

    Harmonie ist heute das Thema! Alles, was nicht in Harmonie ist, führt zu Schmerz und Leid. Heute haben wir daher ausgezeichnete Voraussetzungen, um unser gesamtes Sein zu harmonisieren. - Zuerst haben wir unsere vier Ebenen in Balance zu bringen, um uns anschließend mit dem gesamten kosmischen Sein in Verbindung bringen zu können, also auch zu beginnen, die 5. Dimension in unser Sein zu integrieren. An unseren Beziehungen -und hier ist nicht nur die Zweierbeziehung gemeint- können wir heute die Harmonie unseres gesamten Seins in der kosmischen Ordnung erkennen. Gleichzeitig bietet der heutige Tag gute Möglichkeiten uns mit der Fünfdimensionalität auseinander zu setzen. Was spüren wir? Was denken wir? - und lassen wir diese Erkenntnisse einfach einmal wertfrei stehen, und interpretieren wir nicht gleich wieder unser begrenztes Denken in das von uns Gespürte bzw. Gedachte!

     

  • Di  7. April 2020

    KIN 9 - roter Mond - Ton 9 - Welle 1 - blau - spirituelle/universelle Ebene - Herzchakra - 25. ray / 32. ray - blue

     

    Erleben wir bereits einen harmonischen, freudvollen Alltag? - Wenn nicht, haben wir unser feinstoffliches Sein genauestens unter die Lupe zu nehmen. Jeder Reibungspunkt, den wir heute erleben, hat seinen Ursprung in unserem feinstofflichen Sein - also auf unserer emotionalen, mentalen und/oder spirituellen/universellen Ebene. Erst wenn wir unser feinstoffliches Sein im richtigen Umfang erkannt haben und auch leben, können wir den Alltag auch als schön und glücklich empfinden. Und Spüren bzw. Empfinden im richtigen Ausmaß können wir wiederum nur mit einer klar integrierten emotionalen Ebene. Dies zeigt uns ganz deutlich, dass das Verstehen unserer Gefühlswelt absolut unumgänglich ist, und vor allem notwendig für unseren weiteren Bewusstseinsweg!

     

  • Mi  8. April 2020

    KIN 10 - weißer Hund - Ton 10 - Welle 1 - königsblau - spirituelle/universelle Ebene - Kehlkopfchakra - 26. ray / 33. ray - royal blue

     

    Mit OC, dem weißen Hund, betritt das Thema „Liebe“ die Bühne des Lebens und dies beginnt damit, dass wir uns im Besonderen um unsere eigene Person zu kümmern haben. - Können wir uns bereits ohne wenn und aber annehmen und lieben? Oder haben wir noch immer an uns selbst etwas auszusetzen? Verstehen wir unser gesamtes Sein bereits? All jene Dinge, die uns an anderen Personen stören, haben nur mit unserer Selbstliebe zu tun. Erst wenn wir die Worte: „ich liebe“ ohne „wenn“ und „aber“ in unser tägliches Leben als Selbstverständlichkeit integriert sind, verschwinden auch automatisch sämtliche Dramen aus unserem Leben, und die von uns so lang ersehnte Liebe und Achtung kann uns dann entgegengebracht werden.

     

  • Do  9. April 2020

    KIN 11 - blauer Affe - Ton 11 - Welle 1 - violett - spirituelle/universelle Ebene - Drittes Auge - 27. ray / 34. ray - violet

     

    Das Überbewerten unseres Intellektes hat genauso dazu beigetragen unser wahres Sein zu vergessen, wie auch die Fixierung unseres Bewusstseins in der Polarität des Schmerzes. Warum nehmen wir uns noch immer so wichtig und so furchtbar ernst im täglichen Leben? Warum ist uns die Meinung der anderen über uns noch immer so wichtig? - Nur WIR können unser Leben wirklich leben, und zwar so leben, wie WIR es wollen, und nur wir selbst wissen, was uns gut tut, und was nicht, niemand anderer! Hören wir daher endlich auf immer perfekt sein zu wollen und anderen vielleicht sogar noch eine Rolle vorzuspielen! Wir sind wie wir sind, und nur wenn wir dies auch zeigen und vor allem auch leben -und damit auch automatisch unseren innewohnenden Narren anerkennen!- kann uns das Umfeld annehmen und auch entsprechend schätzen, nämlich als den Menschen, der wir ja auch in Wahrheit sind.

     

  • Fr  10. April 2020

    KIN 12 - gelber Mensch - Ton 12 - Welle 1 - magenta - spirituelle/universelle Ebene - Kronenchakra - 28. ray / 35. ray - magenta

     

    Heute haben wir wunderbare Möglichkeiten zu erkennen, ob wir schon die Weisheit von EB, dem gelben Menschen verstanden haben oder ob wir noch immer, mehr oder weniger, im Spiel der Polaritätswelten feststecken. Wie sehen wir unser Leben? Glauben wir noch immer uns nach unserem Umfeld richten zu müssen? Oder vielleicht sogar noch immer unser Umfeld nach unseren Vorstellungen formen zu müssen? - Solange wir dies als unsere „höchste Lebensaufgabe“ sehen, ist es garantiert so, dass wir nur immer tiefer in diverse Abhängigkeiten schlittern. Befreien wir uns aus diesem Gefängnis, und erkennen wir wie reich und schön unser Leben in Wirklichkeit verläuft, wenn wir uns nur vermehrt um uns selbst kümmern und den Glauben „gefallen zu müssen“ bzw. sich um alles selbst kümmern zu müssen endlich ablegen. Verändern wir doch unser Leben in diesem Sinne, und kümmern wir uns nur um uns selbst!

     

  • Sa  11. April 2020

    KIN 13 - roter Himmelswanderer - Ton 13 - Welle 1 - lotus - physische Ebene - Basischakra - 1. ray - lotus

     

    Das Ziel der Drachenwelle ist die bedingungslose Freiheit zu erreichen! Über die Meisterschaft der karmischen Polarität sollen wir uns emanzipieren und in die Unendlichkeit von Zeit und Raum eintreten. Daher haben wir heute wunderbare Energien zur Verfügung, um unsere Gefängnismauern endgültig niederzureißen. - Geben wir den Glauben an Karma -also für etwas leiden oder sühnen zu müssen- endlich auf. Wir haben nichts Schreckliches verbrochen, weder im jetzigen Leben, noch in denen davor, wir haben einzig und alleine nur Erfahrungen gesammelt und jeder Gedanke, jede Tat in unserem Leben begründet sich im Erfahrungen sammeln. Also heilen wir heute ganz bewusst unsere Gefühle aus, lassen wir unsere emotionale Ebenen wieder frei am Spiel des Lebens teilhaben. Der Kosmos verlangt weder Sühne noch Leiden in unserem Leben, sondern er fordert uns nur auf unseren Bewusstwerdungsweg freudvoll und voll Liebe zu gehen. Denn nur wenn wir das nicht tun, kann es passieren, dass uns das Schicksal auch dementsprechend mitspielt, aber nur, um uns wieder auf unseren Weg der Bewusstwerdung zu bringen. Wir haben nicht nur das Recht unser Leben voll Freude und Glück zu leben, sondern wir haben sogar die absolute Pflicht dazu!

     

  • Hilfe

    KIN 156 - P - gelber Krieger - Ton 13 - Welle 12 - lotus - emotionale Ebene - Kronenchakra - 15. ray - lotus

    KIN 156 - Ist die Tagesbezeichnung im Tzolkin und gibt Auskunft über Siegel, Ton und Welle. So sagt das KIN 156 aus, dass es sich um die herrschende Tagesenergie vom gelben Krieger, getragen vom Ton 13, und der Welle 12 handelt.

     

    P - Erscheint dieses Zeichen so handelt es sich um einen Portaltag. Ein Portaltag besagt, dass an diesem Tag verstärkt Energie einströmt, also uns auch verstärkt Energie zur Verfügung steht. Dies bedeutet, dass die entsprechenden Themen verstärkt vorhanden sind, aber auch, dass verstärkt Energie für die Bearbeitung und Lösung der Themen zur Verfügung steht.

     

    gelber Krieger - Ist das herrschende Tagessiegel. Dieses Archetyp gibt Auskunft über die Grundschwingung des Tages bzw. dessen Themen.

     

    Ton 13 - Bedeutet die herrschende Trägerfrequenz/Ton. Die Trägerfrequenz gibt uns darüber Auskunft, wie das Siegel getragen wird bzw. wie es umzusetzen ist.

     

    Welle 12 - Ist die in diesem Zeitraum wirkende Welle. Eine Welle umfasst 13 Tage und stellt den Durchlauf des  play of color dar - 1. Tag = rot bis 13. Tag = lotus.

     

    lotus - Gibt die vorherrschende Farbfrequenz des laufenden Tages an. Die Themen der Farbfrequenz sind in  Bezug zur herrschenden Farbfrequenz des Monats und des Jahres zu setzen.

     

    emotionale Ebene - Gibt an, welche Ebene an diesem Tag hauptsächlich betroffen ist, wobei es sich hierbei um diejenige Ebene handelt, die ursächlich betroffen ist, aber es gilt dabei nicht zu vergessen, dass Auswirkungen sehr wohl auf allen fünf Ebenen geschehen können.

     

    Kronenchakra - Ist das an diesem Tag ursächlich betroffene Chakra, wobei der Bezug immer zur Ebene herzustellen ist. In diesem Fall ist es das Dritte Auge der spirituellen und universellen Ebene.

     

    15. ray - Ist der zutreffende ray der sirius energies an diesem Tag, sowohl in Hinblick der Thematik, als auch der unterstützenden Hilfe, in diesem Fall 15. ray

     

    lotus - Ist die zutreffende Farbfrequenz der energies of space an diesem Tag, sowohl in Hinblick der Thematik, als auch der unterstützenden Hilfe.